CigaDrill Zigarren-Fräse

Artikelnummer::
100466
Verfügbarkeit:
Auf Lager
€250,00
exkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Frage zum Produkt

Die Zigarren-Fräse CigaDrill ermöglicht eine schonende und gepflegte Öffnung der Zigarre. Ein großer Vorteil gegenüber anderen Rund-Cuttern oder Bohrern besteht darin, dass die Feinmechanik der Fräse bei sehr empfindlichen, bruchigen Deckblättern mit konstanter Leichtigkeit die Zigarre öffnet (anbohrt). Die Fräse (Klinge) schneidet einen Kern aus der Zigarre heraus und macht so einen tiefen und freien Kanal im Zigarrenkopf. Selbst Torpedos (Zigarren mit spitz endendem Kopf, Mundstück) lassen sich mit diesem wunderschönen Accessoire öffnen, anbohren.Die Fräse gibt es in zwei Varianten: Vergoldet oder versilbert.

Abmessungen: Höche 57 mm, Durchmesser am Fuss 21 mm.

Die Fräse ist aus hartveredelten und hochwertigen Materialien von einem Präzisionsinstrumente-Werk aus der Schweiz hergestellt worden.

Empfehlung von Zigarren Herzog

Czarny empfiehlt die Zigarren-Fräse (CigaDrill):

“Die Zigarren-Fräse ist eine der außergewöhnlichsten Gegenstände unter den Zigarrenutensilien, die mir bekannt sind. Sie hat aus meiner Sicht zwei große Vorteile gegenüber den meisten anderen Zigarren-Cuttern. Zum einen ist das die schonende Öffnung der Zigarre, zum anderen die Möglichkeit, Zigarren in beliebigen Größen und Formen zu öffnen (anzuschneiden).

Dank der Feinmechanik der Fräse lassen sich sogar sehr empfindliche Zigarren (brüchige oder angetrocknete Deckblätter) ohne sie zu beschädigen mit Leichtigkeit öffnen (anschneiden). Denn hier -anders als bei den üblichen Zigarrenbohrern oder Zigarrenrundcuttern - wird die Klinge nicht in den Kopf der Zigarre (das Mundstück) reingedrückt, sondern mit Hilfe der Mechanik der Fräse (ohne Druck auszuüben) in die Zigarre hineingebohrt.

Die kleine präzise Klinge lässt sich auf verschiede Art anwenden. Sehr schlanke Zigarren, wie beispielweise die Cohiba Panetela kann ich mit der Fräse problemlos anbohren. Bei Zigarren mit großem Ringmaß, wie zum Beispiel einer Romeo y Julieta Wide Churchill oder größer, kann ich zwischen mehreren Bohrungen (Bohrlöchern) wählen, die ich in das Mundstück meiner Zigarre hineinbohre und dadurch das Rauchvolumen oder auch den Zugwiderstand steuere.

Auch Zigarren in Figurado-Formaten (Torpedos, Pyramiden), die zum Teil sehr spitz enden, kann ich mit der Zigarren-Fräse sehr gut öffnen.

Und zum Schluss stelle ich immer wieder fest, dass selbst die sehr scharfe, sägeartige Klinge nach vielen Jahren nichts von ihrer Funktion verloren hat. Und deshalb gehört sie seit über 15 Jahren fest in meine persönliche Auswahl und in die Accessoires-Auswahl in den Geschäften von Zigarren Herzog.”

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen Kundenmeinung hinzufügen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »