Kubanische Zigarren

Kubanische Zigarren mit Tradition

Seit Kolumbus 1492 die Zigarrenrolle auf Kuba entdeckte, gilt die Karibik-Insel als das Synonym für Zigarren. Kuba - die Wiege der Zigarrenherstellung. Die große Blütezeit der Havanna begann jedoch erst in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als viele Europäer auf Kuba zu produzieren begannen, z. B. die Brüder Hupmann aus Hamburg oder der Niederländer Gustav Bock, der erstmals den Zigarrenring als Werbemittel einsetzte. Als „Havanna“ (oder heute auch „Habano“) gilt eine Zigarre dann, wenn sie aus kubanischen Tabaken in Havanna gerollt wurde. Heute hat sich dieser Qualitätsbegriff aufgeweicht und es werden auch kubanische Zigarren, die nicht in Havanna (z. B. in Santiago de Cuba) verarbeitet wurden, als „Havannas“ bezeichnet.

Der weltbeste Tabak aus Kuba

Kubanischer Tabak gilt dank seiner exklusiven Geschmäcke als Benchmark für alle anderen Anbaugebiete. Ähnlich wie der Wein aus der Region um Bordeaux als Spitze unter den Gewächsen gilt, so gelten kubanische Zigarren als Spitze in der Welt der Zigarren. Warum das so ist, verdanken wir nicht nur der Geschichte des kubanischen Tabaks, sondern auch einem besonderen Schmelz, der beim Genuss von Havannas ein einzigartiges „Sättigungsgefühl“ erzeugt, der von anderen Provenienzen nicht erreicht wird. Dieses Gefühl hat nichts mit dem Geschmack zu tun.

Dass Kuba ausschließlich „Puros“ herstellt, gilt als weiterer Qualitätsfaktor, durch den sich kubanische Zigarren auszeichnen. Puro ist nicht nur das spanische Wort für Zigarre schlechthin, sondern bezeichnet hier eine Zigarre, die aus Tabaken einer einzigen Provenienz hergestellt werden. Andere Provenienzen hingehen werden fast immer geblendet.

Die Markenvielfalt kubanischer Zigarren

Seit dem Sieg der Kubanischen Revolution 1959 ist die Markenvielfalt auf der Insel Kuba von rund 800 Marken beträchtlich geschrumpft. Doch auch heute lassen sich insbesondere große Weltmarken wie Romeo y Julieta oder Upmann den kubanischen Zigarren zuordnen. Bei Zigarren Herzog führen wir z.B. folgende Zigarren Marken aus Kuba:

Der Geschmack – kubanische Vielfalt

Kuba hat geschmacklich vieles zu bieten. Kein Wunder, denn kein anderer Staat zeichnet sich durch eine solche Vielzahl erfolgreicher Unternehmen in der Zigarrenbranche aus. Dank einer sehr starken Rollung überzeugen kubanische Zigarren mit kräftig würzigen Aromen. Den optimalen Klimabedingungen auf Kuba ist es zu verdanken, dass ein solch aromatischer Tabak entsteht.

Eine besonders beliebte kubanische Marke ist die Romeo y Julieta. Ihre handgefertigten Zigarren aus dem berühmten Anbaugebiet Vuelta Abajo zeichnen sich durch aromatische Noten von Nuss, Schokolade und Holz aus. Kräftige Röstaromen runden den Geschmack ab. So besticht die Romeo y Julieta Petit Churchill Zigarre mit ihren Aromen von Leder und Zedernholz, vermischt mit süßlichem kubanischem Pfeffer. Die Romeo y Julieta Belicosos Zigarren liefern hingegen Aromen von Nuss und Kaffee.

Kubanische Zigarren kaufen beim Fachhändler

Bei Zigarren Herzog erhalten Sie Zigarren aus aller Welt, die höchsten Standards entsprechen. Neben unserer großen Auswahl an Zigarren aus Kuba, führen wir außerdem kubanische Zigarillos, das passende kubanische Zigarren Zubehör und viele weitere Artikel.  

Neben unseren kubanischen Zigarren wie den Robustos, Piramides Extra, Panetelas usw. finden Sie zudem viele weitere hochwertige Zigarren aus Ländern wie der Dominikanischen Republik, Brasilien oder Nicaragua bei uns im Shop. Bei jeder Zigarre wird auf eine fachmännische Lagerung von Zigarren Herzog wert gelegt, so dass Sie nur die besten Zigarren erhalten. Stöbern Sie gerne in unserem Shop!

Lesen Sie mehr



























Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »