Zigarrenbohrer

Empfehlung von Zigarren Herzog

Krendl empfiehlt den Passatore Bohrer:

„Ich werde häufig gefragt, wie die Zigarre vor dem Genuss geöffnet werden soll: cutten, bohren, fräsen etc.. Es gibt dort meiner Meinung kein Richtig oder Falsch – nur die persönliche Vorliebe.

Selbst schneide und bohre ich meine Zigarre – mal so, mal so. Bei sehr großen Ringmaßen schneide ich die Zigarre gern, da so der ganze Körper im Rauch voller ist. Jedoch kann auch gerade bei großen Ringmaßen das Bohren sehr interessant sein, da sich durch die kleinere Bohröffnung die Zigarre stärker in Ihrer Entwicklung steigert. So ist es für mich immer sehr interessant wie sich eine Zigarre selbst durch den Cut beeinflussen lassen kann.

Für das Bohren nutze ich immer meinen Passatore Zigarren-Bohrer. Dieser Bohrer besitzt eine schlichte, jedoch elegante Tropfenform und lässt sich wunderbar handhaben. Die Klingen sind scharf, so bohrt - und drückt sich nicht die Klinge in die Zigarre. Interessant ist auch, dass es unterschiedliche Schnittgrößen gibt. Angeboten wird der Passatore Bohrer als Einzelbohrer mit einem 8mm Schnitt, als Duo mit 7 und 10mm, sowohl auch mit einem 9 und 12mm großen Schnitt. Durch diese unterschiedlichen großen Schnittgrößen ist der persönlichen Vorliebe kaum eine Grenze gesetzt, selbst habe ich den Duo-Bohrer mit 7 und 10mm Schnittgröße.“

Lesen Sie mehr
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »